Neue Sozialleistungen auf den 1. Juli 2021

01. Juli 2021

Auf den 1. Juli 2021 treten zwei neue Sozialleistungen in Kraft: die Überbrückungsleistungen für ältere Arbeitslose und die Betreuungsentschädigung für Eltern mit schwer beeinträchtigten Kindern.

Überbrückungsleistungen für ältere Arbeitslose

Personen, die nach dem 60. Geburtstag von der Arbeitslosenversicherung ausgesteuert wurden und kein ausreichendes Einkommen mehr finden, können bis zur Pensionierung Überbrückungsleistungen beantragen.

Hier finden Sie weitere Informationen.

Betreuungsenschädigung

Die Betreuungsentschädigung ist für Eltern vorgesehen, deren minderjähriges Kind eine schwere gesundheitliche Beeinträchtigung erleidet und dadurch einen erhöhten Bedarf an Begleitung und Pflege haben. 

Hier finden Sie weitere Informationen.

Zurück
Aktuelles

Wir sind für Sie da -  telefonisch +41 41 560 47 00, per E-Mail oder vor Ort.

Für persönliche Beratungsgespräche vor Ort vereinbaren Sie bitte vorgängig einen Termin.

Möchten Sie Unterlagen vorbeibringen? Legen Sie diese in den Briefkasten der Ausgleichskasse oder IV-Stelle links von unserem Haupteingang.